Weiteres BAM Projekt in Berlin gestartet

Dienstag, 25. September 2018

Weiteres BAM Projekt in Berlin gestartet

Heute, am 25. September, fand in Berlin die Grundsteinlegung zu dem Neubau EDGE Grand Central direkt neben dem Hauptbahnhof statt. Bei Sonnenschein und ausgelassener Stimmung wurde der Beginn der Bauarbeiten gefeiert. Das Projekt EDGE Grand Central ist das erste Gebäude des Bauherren EDGE Technologies in Deutschland.

Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Konzeption intelligenter und nachhaltiger Gebäude mit besonderer Fokussierung auf Wohlbefinden und Gesundheit, die dem Nutzer schließlich ein ganz neues Arbeitserleben ermöglichen sollen.


© stageview: Grundsteinlegung des EDGE Grand Central am Berliner Hauptbahnhof

Neues Arbeitsplatzkonzept der Zukunft
Das Gebäude wird Teil der künftigen Europacity im Herzen Berlins, die sich über eine Gesamtfläche von 61 Hektar rund um den Berliner Hauptbahnhof erstreckt und an einer der exponiertesten Stellen in Berlin liegt, in unmittelbarer Nähe zu Berlins politischen und kulturellen Institutionen und dem pulsierenden Zentrum. Von hier aus kann der Neubau mit seinem neuen Arbeitsplatzkonzept wichtige Impulse für eine Arbeitsumgebung der Zukunft aussenden. Mittels der Ausstattung mit Smart-Funktionalitäten soll die individuelle Gestaltung des Arbeitsplatzes möglich werden. BAM Deutschland ist mit der Umsetzung des technisch anspruchsvollen und innovativen Konzepts betraut. Derzeit entwickelt BAM in enger Abstimmung mit dem Kunden detaillierte Lösungen für ein optimales Zusammenspiel von Wohlbefinden und energetischer Nachhaltigkeit.

Zertifizierter Neubau
Das intelligente Gebäude hat bereits ein Vorzertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen in Platin erhalten. Außerdem ist das Gebäude das erste WELL zertifizierte Gebäude in Deutschland. Das International Well Building Institut, das außergewöhnliche Konzeptionen für gesündere Arbeitsumgebungen auszeichnet, hat das neue Gebäude vorab mit „WELL Gold Core & Shell“ zertifiziert. 

Besondere Anforderungen
Von der guten Infrastruktur in unmittelbarer Nähe zum Berliner Hauptbahnhof profitieren spätere Nutzer. Auch wird der Neubau über 107 Parkplätze verfügen. Über eine Gesamtfläche von über 22.000 m² erstrecken sich hochmoderne Büroflächen. Das neun-stöckige Gebäude ist so konzipiert, dass jeder Mitarbeiter seinen Arbeitsplatz nach den eigenen Bedürfnissen bezüglich Beleuchtung, Belüftung, Temperatur und Akustik anpassen kann.

Während der Bauarbeiten ist die Kooperation mit der Deutschen Bahn besonders wichtig. Da sich das Bauareal direkt neben dem Hauptbahnhof befindet müssen Arbeitsprozesse so abgestimmt werden, dass der Bahnverkehr während der Bauarbeiten nicht beeinträchtigt wird. Geplant ist, das Gebäude im Jahr 2020 an den Bauherren zu übergeben.