Richtfest bei zwei Projekten in Berlin

Freitag, 7. September 2018

Richtfest bei zwei Projekten in Berlin

Ende August konnte in Berlin bei gleich zwei Projekten der BAM Deutschland AG Richtfest gefeiert werden. Die Rohbauarbeiten des Spreeoffice und des Projektes Wohnungsbau Triftstraße sind abgeschlossen und der Innenausbau kann beginnen.

Richtfest Spreeoffice

Am 30. August lud der Auftraggeber des Spreeoffice, Nippon Development Corporation, zum Richtfest ein, um den Fortschritt des Projektes gemeinsam zu feiern. Mit den beendeten Rohbauarbeiten ist der erste große Schritt zur Fertigstellung erreicht. Begünstigt durch eine sehr enge Kommunikation mit dem Kunden konnte auf individuelle Wünsche während laufender Bauarbeiten schnell reagiert werden. Die hohe Flexibilität führte zu einem hohen Level an Transparenz und gegenseitigem Einverständnis. Rund 200 Gäste waren geladen, um diese positive Bilanz gebührend zu feiern.

Richtfest Triftstraße

Fast parallel dazu fand in Berlin Moabit am 28. August das Richtfest des Wohnungsbauprojektes „Triftstraße" statt. In weniger als einem Jahr nach Beginn der Bauarbeiten war der Rohbau für den Wohnungsbau fertiggestellt worden. Eine der Anforderungen an das Bauteam von BAM Deutschland war die Lückenbebauung. Enge Bauverhältnisse und besondere Rücksicht auf die Bewohner der umliegenden Gebäude erforderten minutiöse Planung und verlustfreie Taktung. Zunächst wurde die vorhandene Kellerrestbebauung entfernt und zur Stabilisierung der Nachbargebäude mit Hilfe des Hochdruck-Injektions-Verfahrens eine Unterfangung errichtet. Diese Arbeiten zur Errichtung der Baugrube waren Anfang des Jahres beendet und die Rohbauarbeiten konnten Mitte Januar beginnen.

Das Wohnungsbauprojekt Triftstraße ist das insgesamt achte Projekt, das in erfolgreicher und vertrauensvoller Zusammenarbeit zwischen der NDC und der BAM Deutschland AG realisiert wird.

© BAM Deutschland