Ein Juwel für Berlin

Montag, 18. September 2017

Ein Juwel für Berlin

Das Futurium ist fertig erstellt! An prominenter Lage, direkt am Ufer der Spree, gegenüber dem Bundeskanzleramt und neben dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, nimmt das „Futurium" eindrucksvoll seinen Platz ein. Als ob es schon immer hier gestanden hätte, fügt sich dieses außergewöhnliche Gebäude stimmig in seine Umgebung ein. In seiner glänzenden Fassade spiegelt sich der Himmel über Berlin. Das Futurium ist ein weiterer Blickfang in Berlins Silhouette und ein spannendes Ausflugsziel für Einheimische und Touristen.

Am 13.09.2017 fand dann die feierliche Schlüsselübergabe statt. Die Bauarbeiten sind nach Plan gelaufen und die Stimmung bei der Feier dementsprechend gelöst und die Gäste enthusiastisch. Sie hatten die Möglichkeit die Räumlichkeiten zu inspizieren, die den zukünftigen Besuchern viel Platz bieten, um sich dort mit dem Thema „Zukunft" auseinander zu setzen. Ein Museum, Labore, Foren für Diskussionen, und Vorträge werden Besuchern von überall her zur Verfügung stehen. Die beeindruckende Innenraumgestaltung lädt zum Experimentieren, Nachdenken und Forschen ein. Gäste können in einem Café im Erdgeschoss Entspannung finden und im Obergeschoss die wunderschöne Aussicht auf Reichstag und Spree genießen.

Das fertiggestellte "Futurium", Fotos: Wolfgang Reiher 

Bereits am Wochenende wurden die Türen unter dem Motto „Ein Tag Zukunft. Open House im Futurium" für die neugierige Öffentlichkeit geöffnet. Die Besucher konnten zwei Tage lang die interessanten Räume erkunden und Darbietungen genießen.
Noch stehen die Räume des „Futuriums" leer, aber schon im nächsten Jahr werden an ausgewählten Wochenenden interaktive Forschungsexperimente durchgeführt und themenspezifische Programmwochen angeboten. Im Frühjahr 2019 wird das Futurium dann dauerhaft seine Pforten öffnen.