UKSH Kiel hat Grund zu feiern

Mittwoch, 26. April 2017

UKSH Kiel hat Grund zu feiern

Am Mittwoch, den 26. April 2017 kamen am Campus in Kiel viele Gäste zusammen, um die Fertigstellung des Rohbaus zu feiern. Bei den traditionellen Reden anlässlich des Richtfests brachte Ministerpräsident Torsten Albig seine Unterstützung für das große Projekt zum Ausdruck und betonte besonders das Gelingen der Baumaßnahmen bei laufendem Klinikbetreib. Das Projekt sei ein wichtiger Beitrag für die Gesundheitsversorgung in Schleswig-Holstein. „So ein Bau entsteht nicht leise und ohne Einschränkungen. Aber dieses Projekt funktioniert, weil alle Beteiligten an einem Strang ziehen."

Enge Zusammenarbeit nicht nur auf der Baustelle

So außergewöhnlich wie das Projekt selbst ist, war auch das Hissen des Richtkranzes: Die Redner, die zuvor ihre große Unterstützung und Begeisterung für das Projekt ausgedrückt hatten, zogen gemeinsam den Kranz in die Höhe - ein Symbol für die enge Zusammenarbeit und den Enthusiasmus aller Beteiligten.

Großer Ansturm beim Richtfest des UKSH in Kiel

Medizinische Versorgung für das Bundesland

Das neue „Klinikum der Zukunft" wird die vielfältigen Disziplinen des Krankenhauses in sich vereinen und diese räumlich miteinander vernetzen. Besonders die durch kurze Wege entstehende Effizienz wird das neue Krankenhaus nach Fertigstellung auszeichnen. Der Neubau wird eine medizinische Versorgung auf neustem technischem Stand für das gesamte Bundesland gewährleisten und Raum bieten, um die die hervorragende Ausbildung, Lehre und Forschung im Bereich der Medizin in Schleswig-Holstein weiter auszubauen. Beste Genesungsbedingungen werden durch lichtdurchflutete Räume und ein angenehmes Ambiente geschaffen.