Design Award für das BMBF

Mittwoch, 23. November 2016

Design Award für das BMBF

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung in Berlin wurde mit dem German Design Award Special Mention 2017 in der Kategorie „Excellent Communications Design Architecture" ausgezeichnet. Das neue Ministerium wurde 2014 fertiggestellt. Das Architekturbüro Heinle, Wischer und Partner entwarf das Gebäude, BAM setzte ihre Pläne um. Das neue Ministerium ist nun mit einem Preis für seine einzigartige Gestaltung ausgezeichnet worden. Dazu gehören sowohl die außergewöhnliche Natursteinfassade, als auch die nachhaltige, rohstoffschonende und technisch innovative Bauweise. Sie waren ausschlaggebend für die international renommierte Auszeichnung des BMBF.

 

Der German Design Award

Seit 2012 wird der German Design Award jährlich an in der Designbranche wegweisende Projekte verliehen. In den beiden Kategorien Excellent Product Design und Excellent Communications Design werden Preise in drei Abstufungen verliehen: Gold, Winner und Special Mention. In einem besonderen Nominierungsverfahren werden nur jene Produkte und Kommunikationsdienstleistungen ausgewählt, die durch ihre gestalterische Qualität herausragen. Der German Design Award ist ein international anerkannter und hoch angesehener Preis, der vom Rat für Formgebung verliehen wird und es sich zum Ziel gemacht hat, „einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen."