Neuer Publikumsmagnet für Frankfurter Zeil

Dienstag, 7. Juni 2016

Neuer Publikumsmagnet für Frankfurter Zeil

In der zweitgrößten Einkaufsstraße Deutschlands haben die Abrissarbeiten der Zeilgalerie begonnen. Hier wird anstelle des alten Einkaufszentrums ein neues Geschäftshaus entstehen - das UpperZeil. BAM Deutschland ist mit dem Abriss und Neubau beauftragt. Das Fundament wird erhalten und der Neubau auf den Kellergeschossen errichtet.

© RFR und DC Values

Das geplante Geschäftshaus ist 45 Meter lang und 7 Stockwerke hoch. Insgesamt entstehen mit dem Neubau rund 15.000 Quadratmeter Ladenfläche. Eine transparente Glasfassade über alle Stockwerke hinweg verleiht dem UpperZeil das Aussehen eines großen Schaufensters. Geplant und entworfen wurde das UpperZeil von KSP Jürgen Engel Architekten.
Die gesamte Ladenfläche wurde bereits vor Baubeginn an große Namen vermietet. Mit dem UpperZeil soll ein neuer Publikumsmagnet für Frankfurts Einkaufsmeile „die Zeil" entstehen, die sich jeden Tag großer Besucherzahlen erfreut. Das Geschäftshaus soll nach nur zwei Jahren Bauzeit schlüsselfertig übergeben werden.