Westfield Hamburg-Überseequartier, Hamburg

Das Westfield Hamburg-Überseequartier ist kein Ort wie jeder andere. Konzipiert als integrierter Stadtteil und zentraler Baustein der Hamburger HafenCity, verbindet es Raum zum Leben und Arbeiten mit Shopping, Freizeit und Kultur.

Projektentwickler und Investor Unibail-Rodamco-Westfield beauftragt hochkarätige Architekturbüros, u.a. die HPP International Planungsgesellschaft mbH als Masterplaner, und setzt neue Maßstäbe für zukünftige urbane Destinationen. Es entstehen rund 650 Wohnungen, Büros mit ca. 4.000 Arbeitsplätzen, drei Hotels, Einkaufs-, Gastronomie-, Kultur- und Entertainmentangebote wie u.a. ein Flagship-Kino sowie ein eigenes Kreuzfahrtterminal mit einem unterirdischen Busbahnhof. Dies fügt sich zu einem einzigartigen Mix und bildet einen neuen lebendigen Kern Hamburgs.

Mit der HafenCity erweitert die Hansestadt Hamburg ihre Innenstadt und öffnet sie bis an die Elbe. In unmittelbarer Nähe zum Fluss und der historischen Speicherstadt ist das Westfield Hamburg-Überseequartier nicht nur wunderschön gelegen, auch die Infrastruktur ist einem modernen neuen Kernstadtteil angemessen. Der Gebäudekomplex des Quartiers besteht aus insgesamt 14 Gebäuden, die in den Untergeschossen über einen gemeinsa­men Baukörper verbunden sind.

Leistung BAM

Erstellung des Rohbaus inkl. u.a. WU-Abdichtung und Stahlverbundbau mit 2 bzw. 3 Untergeschossen bis zum 1.Obergeschoss für 9 der 14 aufgehenden Bauteile.