Haus F des Katharinenhospitals, Stuttgart

Das Klinikgebäude Haus F ist ein weiterer Meilenstein des Gesamtprojekts Zentraler Neubau Katharinenhospital und sieht die Unterbringung verschiedener klinischer Bereiche mit den notwendigen Funktionsräumen vor.

Das „Haus F“ mit seinen neun Geschossen wird nicht nur 266 Betten und diverse medizinische Bereiche beheimaten, sondern auch der neue Haupteingang des Katharinenhospitals mit zentraler Patientenaufnahme. Auf den insgesamt 16.000 qm Nutzungsfläche befinden sich zukünftig die medizinischen Funktionsräume der Radiologie und Neuroradiologie. Außerdem u.a. Behandlungs-, Untersuchungs- und Intensivmedizinbereiche, Herzkatheter, Pulmologie, ERCP und Endoskopie. 

Durch die enge Verzahnung der Stationen und die neu errichtete Infrastruktur sind barrierefreie und kurze Wege für Patienten und Personal möglich. Zudem soll die Zusammenarbeit zwischen den Fachgebieten durch die räumliche Nähe erleichtert und verbessert werden.

Die Baumaßnahmen wurden einschließlich der erforderlichen Bestandsanbindungen während des laufenden Klinikbetriebs durchgeführt.

Leistung BAM Deutschland

Schlüsselfertige Errichtung des Klinikgebäudes Haus F mit 7 oberirdischen Vollgeschossen und 3 Untergeschossen einschließlich Planung Leistungsphase 5 HOAI. Außerdem Bau der Verbindungshalle bis zur Hälfte mit einer Interimsfassade Richtung Haus E.