Gemeinschaftsschule Adlershof

Die Gemeinschaftsschule Adlershof wird ein schlüsselfertiger Neubau im Rahmen der Berliner Schulbauoffensive für das kommunale Wohnungsbauunternehmen HOWOGE, inklusive Ausführungsplanung und Erstellung der Gründung und Rohbau.

Die Schule ist für 1.350 Schüler ausgelegt: 3 Klassenzüge Primarstufe, 6 Züge Sekundarstufe I und 4 Züge Sekundarstufe II. Das Gebäude erstreckt sich vom Untergeschoss bis zum 2. Obergeschoss. Im Untergeschoss und Erdgeschoss sind zwei Dreifeldsporthallen integriert, die auch durch den Vereinssport im Raum Adlershof / Johannisthal genutzt werden sollen.

Das Projekt gliedert sich in zwei Phasen:

In der Pre-Construction-Phase begleiten wir die Planung des kundenseitigen Generalplaners AFF Architekten und optimieren diese im Hinblick auf Bauablauf, Kosten und den späteren Betrieb. Dabei ist die BAM Deutschland bereits in LP2 eingestiegen und hat in zahlreichen, eng getakteten Workshops Verbesserungen, wie z.B. im Tragsystem, in den Deckentypen und im Fassadenaufbau vorgeschlagen. Diesen Vorschlägen ist die HOWOGE gefolgt, so dass sie in LP3 in die Planung übernommen werden. Die Planungsverantwortung liegt noch bis LP4 bei der HOWOGE und ihrem GP.

Nach Erteilung der Baugenehmigung geht mit Beginn der LP5 die Verantwortung auf die BAM über.