ESO East Side Office, Berlin am Postbahnhof

Die Bürogebäude aus Naturstein sind Teil eines sich rasch entwickelnden Büro- und Dienstleistungsstandortes, entlang der Spree vom Ostbahnhof über die Mercedes Benz Arena bis hin zum Osthafen.

Das East Side Office wurde freistehend um einen Innenhof herum konstruiert und bietet seinen Mietern einen unverbaubaren Blick auf Spree und Eastside Gallery. Es handelt sich um „Nicht öffentliche Bürogebäude“ für allgemeine Verwaltungstätigkeiten. Die Gebäude haben jeweils eine Tiefgarage und im Inneren einen Erschließungskern mit einem Sicherheitstreppenhaus und zwei Personenaufzügen.

Die Neubauten erfüllen die individuellen Bedürfnisse der Mieter und Investoren, mit hellen und modern gestalteten Räumen wird für eine lichtdurchflutete und angenehme Arbeitsumgebung gesorgt. Dabei erlaubt die Gebäudestruktur maximale Flexibilität, so dass eine auf die Bedürfnisse des jeweiligen Nutzers zugeschnittene Nutzungskonzeption möglich ist. Auf Grund der Stahlbetonskelettbauweise und den unterzuglosen Decken können die Einheiten auch während der Nutzungsphase verändert werden. Durch unser Partnering Modell wurden die Mieter bereits in den Planungsprozess eingebunden und die Zusammenarbeit mit Kunde und Nutzern verlief vorbildhaft.

Bei der Fassade wurde besonderer Wert auf energieeffiziente Bauweise gelegt, dabei erfüllt die designte Lochfassade natürlich auch die notwendigen Anforderungen an Schall-, Wärme- und Brandschutz. Die Außenhaut besteht aus großflächigen Holzfernstern und einer vorgehängten Natursteinfassade.

Leistung BAM Deutschland

Neubau eines Bürogebäudes für das Projekt East Side Office. In unserem Leistungsumfang sind das Freimachen des Grundstückes, die Erstellung der Baugrube    und die schlüsselfertige Errichtung sowie die Planung enthalten.