Ernst-August-Galerie, Hannover

In Hannovers City errichtete die BAM Deutschland AG im Auftrag der ECE ein neues Einkaufszentrum. Zuvor wurden hier die bestehenden Bauten abgerissen. 

Auf einer Grundstücksfläche von 22.000 m² finden sich in dem 5-geschossigen Bauwerk 30.000 m² architektonisch hochwertige Verkaufsflächen auf 3 Ebenen in 150 Shops. Insgesamt 18 Fahrtreppen beschleunigen die Einkaufswege. Von mehr als 1.200 Parkplätzen führen 4 Doppelaufzugsanlagen direkt in die Mall, 6 großvolumige Glasdeckenanlagen stellen den Blickkontakt zur äußeren Umgebung dar.

Hannovers größtes Shoppingcenter verfügt über eine vollflächige Sprinkleranlage mit extra 8.000 Sprühköpfen. Die sehr aufwändige Fassadengestaltung entsprang dem Siegerentwurf eines Architektenwettbewerbes. Sie gliedert sich annähernd hälftig in eine am Rohbau montierte Sandsteinfassade aus Sandstein sowie einer Doppelfassade, bestehend aus einer Rasterfassade dunklen Architekturbetons ca. 50 cm vor den Schaufensteranlagen und dem Rohbau montiert. 

 

Leistung BAM DE

Schlüsselfertige Errichtung