Bauma Innovationspreis 2016

Intelligente Technologie für den ressourceneffizienten Bau

Durch die enge Verbindung der BAM Deutschland zu Hochschulen und Universitäten werden Forschung und Praxis verknüpft. In dieser Zusammenarbeit fördert die BAM die gemeinschaftliche Entwicklung neuer Technologien und Innovationen. Im Jahr 2016 gewann die Technische Universität Dresden, unterstützt von BAM, den renommierten bauma Innovationspreis in der Kategorie ´Wissenschaft und Forschung´. Die bauma würdigt alle drei Jahre als weltweit größte Fachmesse der Baumaschinenbranche zukunftsweisende und praxisrelevante Spitzentechnologien, die einen wertvollen Beitrag für eine ressourceneffiziente Arbeitsweise erbringen.

Der neuartige 3D-Betondruck der Entwicklerinnen und Entwickler aus der TU Dresden überzeugte die Fachjury aus Wirtschafts- und Forschungsvertretern. Dabei handelt es sich um ein additives Fertigungsverfahren, bei dem der ein schnelltrocknender Spezialbeton direkt auf der Baustelle schichtweise aufgetragen wird und so flexible Einsatzmöglichkeiten bietet. Durch einfache Anpassungen können übliche Baustellenmaschinen für die neue Technologien genutzt werden, ohne dass diese Ihre ursprüngliche Funktion verlieren.