Die Feuerwache Leverkusen wird heute in Betrieb genommen

8 Juli 2020 12:21

Im Laufe der letzten zwei Monate sind Rettungsdienst und Feuerwehr in die neue Feuerwache Leverkusen umgezogen. Am 08.07. wird die neue moderne Hauptzentrale vollständig in Betrieb genommen. Klicken Sie hier durch die Bilder des Projekts.

Mit 15 700 Quadratmetern bietet die Leverkusener Feuer- und Rettungswache Platz für 50 Brandschutzfahrzeugen und 7 Fahrzeugen des Rettungsdienstes sowie wie den Bereich für die Freiwillige Feuerwehr, die Leitstelle für Feuerschutz, die Branddirektion, eine Feuerwehrschule mit Brandübungshaus, Lagerhallen, ein Gerätehaus und Werkstätten. Die neue Feuerwache ersetzt die bisherige Hauptwache und die Freiwillige Feuerwehr in Leverkusen.

Die Räumlichkeiten sind schön, modern, zeitgemäß und technisch bestens ausgestattet. So können beispielsweise im Brandübungshaus viele Szenarien der Brand- und Rauchentwicklung simuliert werden. Auch gibt es 4 große Schulungsräume, die zur Aus- und Fortbildung der gesamten Feuerwehr dienen. Darüber hinaus sind eine Sporthalle und Fitnessgeräte teil der Feuerwache, hier können sich die 130 Feuerwehrleute, die in der neuen Feuerwache arbeiten, für die Einsätze bereit machen und fit halten. Teil der modernen Einrichtung ist auch eine Schlauchwaschanlage, in ihr wird der Feuerwehrschlauch automatisch innen und außen gewaschen, geprüft, getrocknet und wieder einsatzbereit aufgerollt. 

Die groß geplante Eröffnungsfeier der Stadt Leverkusen kann wegen Corona nun leider nicht stattfinden, doch verschoben ist nicht aufgehoben – es ist geplant sie zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.