Trotz Corona im Zeitplan – Das Projekt SDK Fellbach

26 März 2020 14:48

In Fellbach baut BAM Deutschland eine neue Zentrale für die Süddeutsche Krankenversicherung. Das städtebauliche Projekt ist ein Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Fellbach. Trotz der Corona Krise liegt der Neubau der Unternehmenszentrale der SDK im Zeitplan.

Bisher sieht es nach wie vor gut aus mit dem Baufortschritt am Projekt SDK Fellbach. Der Einfluss der Corona-Krise ist dennoch auch hier zu spüren. Beispielsweise sind Stahllieferungen, aber auch generell die Material- und auch Personalverfügbarkeit, zurzeit nicht einfach. Das liegt unter anderem an behördlich angeordneten Werksschließungen in Frankreich, aber auch an weiteren Auswirkungen der Krise wie z.B. Grenzschließungen.

Aktuell ist das Projekt SDK Fellbach nach wie vor im Zeitplan bzw. ihm sogar etwas voraus. Die SDK betont, dass dies nur dank der BAM Deutschland AG als „Generalpartner“ möglich ist. Schon vor den Zeiten von Corona habe die Zusammenarbeit sehr gut funktioniert. Die BAM zeige sich, besonders in dieser Krise, als zuverlässiger und leistungsfähiger Partner.

Prinzipiell stehen auf der Baustelle Arbeitssicherheit und Gesundheit an erster Stelle. Die BAM Deutschland AG orientiert sich mit ihren Verhaltensvorgaben am Robert-Koch-Institut, was natürlich an einigen Stellen Mehraufwand bedeutet und Flexibilität seitens der Projektverantwortlichen erfordert. Beispielsweise ist die Einweisung in Geräte aufgrund des empfohlenen Sicherheitsabstands deutlich schwieriger. Die Lage wird täglich neu beurteilt und alle hoffen, dass es mit dem Zeitplan so gut wie bisher weitergeht und vor allem, dass alle Beteiligten gesund bleiben.

Von Seiten der SDK heißt es: „Die BAM Deutschland AG löst, durch entsprechende Maßnahmen und zusätzliche Anstrengungen, diverse Behinderungen und Schwierigkeiten aus unserer Sicht bisher hervorragend. Dafür sind wir sehr dankbar.“