Bäume für Bärenstein

9 April 2019 17:07

Erste Baumpflanzungen von BAM Deutschland, BAM PPP und Wayss & Freytag in Bärenstein

In diesem Jahr feiert BAM 150-jähriges Jubiläum. Unter dem Motto „Wir feiern die Zukunft!“ möchten wir einen Beitrag zum Erhalt unseres Planeten leisten und im Laufe dieses Jahres 150.000 Bäume auf der ganzen Welt pflanzen.

Am Mittwoch, den 3. April fanden die ersten Baumpflanzkationen der deutschen BAM-Tochtergesellschaften in Bärenstein in Sachsen statt. Zusammengekommen waren Vertreter und Vorstände aller drei Unternehmen sowie Mitarbeiter vom nahegelegenen BAM Deutschland Standort Dresden, um gemeinsam die Auftaktveranstaltung für die Pflanzung von insgesamt 8.000 Bäumen in Deutschland zu begehen.

In Bärenstein werden auf einer ehemals landwirtschaftlich genutzten Fläche insgesamt 4.000 Bäume der Sorten Eiche, Birke, Ahorn, Buche und Ulmen gepflanzt. Der Laubwald ist Teil einer Waldaufforstungsaktion im Bundesland Sachsen.

Der Laubwald trägt dazu bei, die Konzentration von CO2 zu reduzieren und dadurch den Klimaschutz zu unterstützen. Gleichzeitig wird mit dem Wald neuer Lebensraum für Tiere, wie Vögel und Insekten, geschaffen. Die Bäume verändern die Bodenstruktur, wodurch Wasser länger im Boden gespeichert werden kann. So kann ein Schutz vor Hochwasser geschaffen und das Grundwasser besser gefiltert werden. Der in Bärenstein angelegte Wald dient neben der Waldaufforstung auch der nachhaltigen Holzgewinnung, bei der der Bestand auf einem konstanten Niveau gehalten werden kann.