Lean Construction Project Award für das Projekt „Neubau Klinikum Stuttgart-Haus F“

13 Dezember 2019 10:47

Am 28.11. wurde Im Zuge der 5. Konferenz des German Lean Construction Institute (GLCI) der Lean Construction Project Award an das Projekt „Neubau Klinikum Stuttgart-Haus F“ für seine herausragende Anwendung von Lean Construction Methoden und Ansätzen verliehen.

Bei einem komplexen Projekt, wie einem Klinikbau, zeigen sich die Vorteile des Lean Construction in besonderer Weise. Beispielsweise führte das Projektteam in Stuttgart zur detaillierten Untergliederung des Terminplans in Arbeitspakete, eine Prozessanalyse und –planung (PA/PP) durch. Hier hat man u.a. Elemente aus der Taktplanung und Taktsteuerung sowie aus dem Last Planner System umgesetzt. Durch eine frühzeitige Einbindung der Nachunternehmer können Ausführungsabläufe und -dauern gemeinsam plausibilisiert werden und die partnerschaftliche Zusammenarbeit während des Projekts wird gestärkt. Für die effiziente Arbeitsweise im Projektteam wurde von Beginn an eine strukturierte und geregelte Team-Kommunikation etabliert (sog. Regelkommunikation). Außerdem fanden zur Visualisierung und Erfassung der geplanten und aktuellen Aufgaben täglich kurze Besprechungen mit den Bauleitern und Nachunternehmen an Steuerungstafeln statt.

Das German Lean Construction Institute – GLCI e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und verfolgt als neutrale Plattform das Ziel, den Einsatz der Grundsätze und Methoden von Lean Construction sowohl in der Forschung als auch in der Praxis in Deutschland und Österreich zu fördern.