BAM ist Pionier beim Bau der ersten Passivhausklinik Europas

3 Mai 2016 11:22 - BAM Deutschland AG

Dass es sich beim Klinikum Frankfurt Höchst um ein stolzes Projekt handelt, belegen schon die ersten Zahlen: 4 miteinander verbundene Querriegelbauten, 6 Stockwerke, 78.900 m² Bruttogeschossfläche, davon 33.500 m² Nutzfläche, das schafft  Platz für 666 stationäre, davon 66 intensivmedizinisch überwachte Betten sowie 40 tagesklinische Plätze mit einer Versorgungskapazität von insgesamt allein 33.500 stationären Patienten jährlich. Doch darüber hinaus hat die Stadt Frankfurt am Main als Trägerin des Bauprojekts den Anspruch, das erste nach Passivhausstandards ausgerichtete Klinikum Europas zu errichten.

BAM Deutschland - Expertise im Klinikbau

Als ein im Klinikbau erfahrenes Unternehmen wurde die BAM Deutschland AG mit der technischen Federführung des Klinikums Frankfurt Höchst beauftragt. Als Arge-Partner steht BAM Deutschland die Max Bögl Stiftung & Co.KG zur Seite. Mit der Fertigstellung des Klinikums wird bis Anfang 2019 gerechnet, Mitte 2019 soll der Umzug folgen.

Passivhauskliniken – von der Planung zur Realisierung

Die Sonderimmobile „Klinikum“ hat einen besonders hohen Anspruch an die energetische Versorgung. Bislang existierten Passivhauskriterien hauptsächlich für Wohnhäuser sowie für Schulen, Sporthallen und Einkaufszentren, nicht jedoch für Krankenhäuser.. Die Richtlinien für dieses Pilotprojekt wurden von dem Passivhaus Institut Darmstadtzusammen mit der ZEG mbH (Zentrale ErrichtungsGesellschaft) und den Planern erarbeitet. Jetzt geht es darum, den Plan in die Realität umzusetzen. Eine intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Planungs- und Baubeteiligten und ein anschließendes Monitoring des Neubaus Klinikum Frankfurt Höchst legen auf Basis gesicherter Messwerte den Grundstein für Passivhaus-Normen bei Krankenhäusern.

----------- 
Die Stadt Frankfurt am Main nimmt eine Vorreiterrolle bei der Errichtung von Passivhausbauten ein. Das Klinikum Frankfurt Höchst ist eine Einrichtung der höchsten Versorgungsstufe und akademisches Lehrkrankenhaus der Johann Wolfgang Goethe Univrrsität. Über 2.000 Beschäftigte versorgen jährlich Patienten aus einem weiten Einzugsgebiet.
-----------